Vorher/Nachher: 5 Wohnzimmer, die eine unglaubliche Verwandlung hinter sich haben

Solicita Cotización

Número incorrecto. Por favor, compruebe el código del país, prefijo y número de teléfono.
Al hacer clic en 'Enviar' confirmo que he leído los Política de protección de datos y acepto que mi información anterior sera procesada para responder a mi solicitud.
Nota: Puedes cancelar tu consentimiento enviando un email a privacy@homify.com con efecto futuro

Vorher/Nachher: 5 Wohnzimmer, die eine unglaubliche Verwandlung hinter sich haben

Salas de estilo moderno de Arch. Andrea Pella Moderno
Loading admin actions …

Die Früchte umfangreicher Sanierungsmaßnahmen lassen sich kaum besser vor Augen führen als mit Vorher-Nachher-Schnappschüssen. Mit einem Blick zu erfassen, was sich alles verändert hat, macht einfach unheimlich Spaß und belohnt die vielen Mühen ungemein. Es ist doch einfach erstaunlich, wie sich ein Zimmer so stark verändern kann.

Die fünf Wohnzimmer-Projekte, die wir euch heute präsentieren, zeigen eindrücklich, dass meist ein wenig mehr investiert werden muss, um ein Wohnzimmer umzugestalten. Mit einem neuen Sofa oder einer neuen Wandfarbe ist es häufig nicht getan. Doch die harte Arbeit lohnt sich! Mit etwas Fleiß und dem richtigen Gespür für Design lässt sich so gut wie jeder Wohnzimmer-Traum in die Tat umsetzen. Aber seht doch selbst!

1. Vorher: Ein völlig in die Jahre gekommenes Zimmer

Wir fragen uns, ob das Foto in Schwarz-Weiß gemacht wurde, damit es besser zum Mobiliar des Zimmers passt. Der dicke Teppich, die urige Schrankwand in Eiche rustikal sowie die geschwungene Zierblende wirken wie völlig aus der Zeit gefallen. Auch wenn dies einmal modisch gewesen sein mag – das ist einfach schon zu lange her.

1. Nachher: Alles richtig gemacht

Wenn eine Wohnung oder auch nur ein Zimmer renoviert wird, müssen nicht unbedingt immer alle Spuren der Vergangenheit restlos entfernt werden. In vielen Fällen wirkt es besonders charismatisch, wenn modernes Design und ältere Elemente miteinander kombiniert werden. Wie in diesem Wohnzimmer: Die freigelegten Balken sowie der rustikale Kamin passen doch wunderbar zu den modernen Möbeln. Kaum zu glauben, wie sehr sich dieser Raum verändert hat!

2. Vorher: Ein Raum voller Schutt und Dreck

Ganz ehrlich – mit diesem Raum kann man nicht sehr viel anfangen. Das Wesentliche ist zwar vorhanden, sodass wir die Größe und den Schnitt des Raumes erkennen können. Im Hintergrund erkennen wir außerdem die französischen Türen, die auf einen kleinen Balkon führen. Hier könnte ein verspieltes, süßes Wohnzimmer entstehen. Was wohl daraus geworden ist?

2. Nachher: Ein Wohnzimmer mit Stil und Klasse

Andrea Pella und sein Team haben ein absolutes Wunder vollbracht. Dieses Wohnzimmer ist Purismus und High-End pur. Die ehemaligen grünen Wände und bröckelnden Dielen gehören jetzt zu fast vergessenen Erinnerungen. Viel Weiß, Glas und Edelstahl sind die Elemente, die nun die Szenerie bestimmen: Cooles Styling, das den Geschmack der Zeit trifft.

3. Vorher: Fast am Ziel, aber ein bisschen Style fehlt noch

Im Vergleich zu den bisher gezeigten Vorher-Bildern, ist dieser Raum eigentlich völlig in Ordnung. Das Wohnzimmer wirkt einladend und wohnlich. Doch auf dem zweiten Blick merkt ein jeder, dass die Gestaltung noch optimiert werden kann: Der Kamin ist zum Beispiel zu sperrig für den Raum und auch der Boden mit Terrakottafliesen ist unvorteilhaft, da er durch seine dunkle Farbe dem Raum zu viel Licht nimmt.

3. Nachher: Ein stimmiges Bild

Was für eine gelungene Transformation! Ein leichter, heller Holzboden macht hier schon einen wesentlichen Unterschied. Zudem wurde der alte Kamin durch einen kleineren ersetzt. Alles in allem wurden die dunklen Farbtöne des ursprünglichen Wohnzimmers entfernt, ohne jedoch, dass es an Wärme und Behaglichkeit verlor.

Wer hätte gewusst, dass ein Boden aus Terrakotta, eine solche negative Auswirkung haben könnte? Experten, die sich mit dem richtigen Einsatz von Bodenbelägen auskennen, findet ihr hier.

4. Vorher: Die Farbwahl ist viel zu dominant

Es gibt viele Personen, die Grün als Wandfarbe sehr schätzen. Doch in diesem Wohnzimmer ist das Olivgrün gemeinsam mit den dunklen Regalen einfach ein wenig zu viel – findet ihr nicht? Wir denken, dass es die Farbe an sich eine gute Idee ist, doch damit sie noch besser zur Geltung kommt, muss etwas geändert werden.

4. Nachher: Wunderbar ausgewogen

Wer hätte gewusst, dass gestreifte Tapete, eine solch ausgleichende Wirkung haben könnte? Sie bringt die notwendige Abwechslung in die Wandgestaltung und hellt den Raum auf. Auch für den Boden sowie die Regale wurde nun ein helleres Holz ausgewählt. Das Wohnzimmer ist viel gemütlicher und strahlt förmlich vor Licht und Harmonie.

Weitere Ideen für gemütliche Wohnzimmer, findet ihr in diesem Ideenbuch.

5. Vorher: Laufende Arbeiten

Wir sind uns sicher, dass einige unter uns dem Baustellen-Charme etwas abgewinnen können. Doch das hier ist wirklich etwas anders. Alles an diesem Wohnzimmer scheint unfertig, roh und abweisend. Es muss eine große Herausforderung gewesen sein, hier den Elan zu finden, das Projekt endlich beenden zu wollen.

5. Nachher: Einfach erstaunlich, was hier passiert ist

Wenn wir jetzt das Ergebnis betrachten, stellt sich uns vor allem eine Frage: Kann das wirklich das gleiche Zimmer sein? Das Warten hat sich in diesem Fall allemal gelohnt. Der polierte Beton sieht sensationell aus. Das abwechslungsreiche Spiel mit geometrischen Formen sowie das indirekte Licht fügen sich zu einem außergewöhnlichen, sehr modernen Wohnzimmer-Stil zusammen. Es gibt so viele Details, die uns gefallen!

Und nun, her mit den Werkzeugen. Wir sind bereit, die Renovierung in unseren eigenen vier Wänden zu starten! Ihr auch? Wir hoffen, ihr habt in diesem Ideenbuch, die ein oder andere Inspiration für euch gefunden.

Fachada con iluminación nocturna modelo Chipiona Casas inHaus Casas modernas de Casas inHAUS Moderno

¿Necesitas ayuda con tu proyecto?
¡Contáctanos!

¡Encuentra inspiración para tu hogar!